Rezept-Tipp: Mairübchen-Gemüse

2 Bund Mairübchen vom Kraut trennen, waschen, ggf. schälen und halbieren oder vierteln und in dünne Scheiben schneiden. 2 Handvoll vom Kraut gut waschen und ohne Stängel in Streifen schneiden 1 Liter Wasser erhitzen, Scheiben hineingeben und 3 min sprudelnd…

weiterlesen

Zum Mai

Der Wonnemonat Mai hat begonnen! Das „o“ in der Wonne ist wohl vor lauter Übermut irgendwann ins Wort gepurzelt, denn der ursprüngliche Monatsname hieß „Winnemanoth“, also Weidemonat. Aber nun, wenn die Tiere nach dem langen Winter endlich übermütig auf der…

weiterlesen

Rezept-Tipp: Erdbeer-Tiramisu

Zutaten: 500g Erdbeeren, 500g Mascarpone, 250g Vanillejoghurt, 80g Zucker, 2 EL Zitronensaft, 500g Schlagsahne, 400g Löffelbisquit, 250, Orangensaft, 3 EL Kakaopulver Zubereitung: Erdbeeren waschen, entstielen, in Scheiben schneiden; Mascarpone, Joghurt Zitronensaft und Zucker verrühren; Sahne steif schlagen und unterheben, die…

weiterlesen

Rezept-Tipp: Kräuterbutter selbst gemacht

Kräuterbutter ist rasch selbst gemacht: Man nehme ein Stück zimmerwarme Butter und eine Hand voll frischer Kräuter, klein gehackt, dazu etwas Salz und nach Geschmack eine zerdrückte Knoblauchzehe – alles gut durchmischen, abschmecken, fertig. Kräuterbutter schmeckt auf Brot, zu Kartoffeln…

weiterlesen

Sonne und Regen

Die meisten Menschen freuen sich, wenn im Frühjahr die Sonne scheint. Dann lädt das Wetter zu ausgiebigen Spaziergängen oder Fahrradtouren ein, und wenn man draußen vorm Laden warten muss, ist das gar nicht unangenehm. Landwirte schauen anders aufs Wetter. Alle…

weiterlesen

Masken-Basteln

In der ganzen Republik sind sie gerade vorgeschrieben: die Alltagsmasken, beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr schaut man derzeit fast nur noch in vermummte Gesichter. Über den Sinn der Maskenpflicht lässt sich streiten, und keiner weiß, wie lang sie uns…

weiterlesen

Zum April

„Launing“ ist ein alter Name für den April – freilich, seiner Launen wegen. Der April, der macht, was er will, seit jeher ist er bekannt für sein wechselhaftes Wetter. Unser Wort „April“ stammt vom lateinischen „aperire“ ab – „öffnen“, bezogen…

weiterlesen