Rettet die Bienen – und die Bauern!

Das Volksbegehren Artenschutz in Baden-Württemberg ist am 24. September 2019 gestartet. Wenn es den Initiatoren gelingt, bis zum 23. März 2020 rund 770.000 Unterschriften zu sammelt, landet der Gesetzesentwurf im Landtag.

Der aktuelle Gesetzesentwurf ist z. B.  hier einsehbar:

http://www.bund-kreis-konstanz.de/fileadmin/bundgruppen/bcmskvkonstanz/Dokumente/02_Volksbegehren_Gesetzenwurf_Artenschutz_BW.pdf

Dass Landwirte sich beispielsweise durch deutlich strengere Auflagen in Sachen Pflanzenschutz in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht fühlen, ist zwar ausdrücklich nicht im Sinne des Erfinders und der Initiativen, die sich für das neue Gesetz engagieren – aber leider das Resultat der gewählten Formulierungen.

Eine Unterschrift zum Erhalt der Bienen und Insektenvielfalt in unserem Bundesland hat mancher schnell gesetzt – doch so lange nicht eindeutig geklärt ist, dass dieses Gesetz  auch die Möglichkeit einer wirtschaftlich tragfähigen Landbewirtschaftung beinhaltet, ist beim Unterschreiben Vorsicht geboten.

Viel wichtiger als jede Unterschrift ist derzeit jeder Bürger, der sich aufrichtig und gründlich mit der Materie auseinandersetzt und ein eigenes Verständnis für die Situationen der Landwirte und der Insekten entwickelt.