Zum Oktober

„Der goldene Oktober“ wird dieser Monat auch genannt. Mit etwas Glück schenkt er uns zauberhaft sonnige Tage, aber auch die ersten Nachfröste. Und viele Pflanzen nutzen die frühherbstlichen Sonnenstrahlen, um noch reif zu werden: die späten Weinsorten, die großen Halloween-Kürbisse,…

weiterlesen

Haben Sie gewusst…

… dass sich der Name „Oktober“ vom lateinischen „der Achte“ herleitet? Bei den Römern begann das Jahr im März. Alte Namen für den Oktober sind „Winmanoth“, der Monat der Weinlese, oder „Gilbhardt“, benannt nach den vergilbten, gelben Blättern. Die Jäger…

weiterlesen

Willliams-Brand vom Fuchshof

Auf dem Fuchshof in Konstanz-Dingelsdorf gibt es drei leidenschaftliche Brenner: Senior Heinrich Fuchs und die beiden Söhne Florian und Benjamin Fuchs. Ein guter Williams zeigt ein sehr feines und mildes Aroma. Das bedeutet, dass jeder Fehler während der Herstellung sehr…

weiterlesen

Rezept-Tipp: Zucchini milchsauer eingelegt

Zutaten: Zucchini, Kapuzinerkresseblüten, nach Geschmack Salz, Pfeffer, Kurkuma Zubereitung: Zucchini waschen und in feine Scheiben hobeln Kapuzinerkresseblüten dazugeben – so viele, wie der eigene Garten oder Balkonkübel gerade hergibt Nach persönlichem Geschmack mit Kurkuma, Pfeffer und Salz würzen, gut durchmischen,…

weiterlesen

Zum September

Am 21. September beginnt der Herbst. Fast hat man in diesem Jahr den Eindruck, der Sommer endet, bevor er so richtig begonnen hat. Viel Regen und wenige heiße Tage gab es bei uns – während in anderen Regionen auf dem…

weiterlesen

Wie Apfelpreise entstehen

Was kostet ein Kilo Äpfel? 1,99 € im Discounter, hübsch verpackt in Karton mit Klarsichtfolie, bis zu 5,00 € im Einzelhandel, wenn es sich um hochpreisige Äpfel handelt. Die Frage, wofür genau dieser Betrag in einer Ladenkasse landet, lässt sich…

weiterlesen

Zum August

Es ist Erntezeit. Die Getreideernte ist in vollem Gange, und auch viele Obst- und Gemüsesorten sind in dieser Jahreszeit reif, wie man an den prall gefüllten Auslagen in den Supermärkten erkennen kann – oder auch nicht. Mal ehrlich: Merken Sie…

weiterlesen

Kleine Getreidekunde

An einem reifenden Getreidefeld vorbeizulaufen ist eine Freude. Die goldgelben Ähren, das Rascheln im Wind, vielleicht auch ein paar vereinzelte blaue Kornblumen oder roter Klatschmohn dazwischen vermitteln ein Gefühl von Sommer und Ferienzeit. Getreidefelder erinnern auch daran, dass unser täglich…

weiterlesen